scholarx

SCHOLARX & THE AWARE GENERATION 777

Am 19. November feiert der Bieler Musiker ScholarX seine Album-Release-Party im Le Singe in Biel. Für die Besucher von Bienneout.ch, ganz besonders aber für die Fans des Hip-Hop und Rap, gibt es dazu das exklusive Interview.


ScholarX
ScholarX




Am 19. November findet die offizielle Release-Party Deines Mixtapes “Silver Lining” statt. Auf was dürfen sich die Besucher an diesem Abend freuen?


ScholarX: Diese Show wird eine einmalige Erfahrung. Als Bieler-Künstler eine solche Release-Party auf die Beine zu stellen erfüllt mich mit einer Energie, die eine solche Show zu etwas sehr speziellem machen kann.


Nebst den Liedern meines Mixtapes, werden die Leute auch mit ganz vielen Neuheiten überrascht und natürlich sind noch ein paar Gäste vor Ort, die die ganze Show zusätzlich abrunden.



Erzähl uns etwas über Dich, wer steht hinter dem Musiker Scholar X und der Aware Generation 777 Crew?


ScholarX: Geboren und aufgewachsen bin ich in Biel. Da ich halb Amerikaner bin, ist meine zweite Heimat New York.


Musik ist seitdem ich denken kann ein Ausgleich für mich. Meine ersten Ambitionen selbst Musik zu machen, begannen dann mit 14 Jahren. Jedoch fand ich meinen Flow und Style erst mit knapp 20 Jahren.


Die Aware Generation 777 ist an sich keine Band, Crew oder Label. Aware bedeutet bewusst/wach. Wir sind die Generation, die eine Veränderung im Denken erlebt. Unsere Ambitionen sind nicht Geld oder Ruhm, wir möchten mit unserer Musik eine positivere und glücklichere Welt hinterlassen.



Wann hattest Du dein erstes Konzert und wo?


ScholarX: Auf der Bühne stand ich das erste Mal mit 16. Es war ein Soli-Anlass für eine Schule in Madagaskar im Coupole, Biel an einem Donnerstag. Ich war damals noch MC meines Soundsystems „Fire Empire“.


Der erste Auftritt als Rapper war mit der Band „Movementality“ im Jahr 2014 auch im Coupole, Biel.


Du hast ‘Silver Lining’ im Juli dieses Jahres herausgebracht. Wie ist es bei den Hörern bisher angekommen?



ScholarX: Ich bin erstaunt wie positiv das Feedback ist. Meine Musik ist nicht Mainstream, man sucht erfolglos nach Autotune oder 808s. Jeder Track ist in sich ein Teil meiner Geschichte und ich glaube es ist die blanke Ehrlichkeit, welche die Hörer an meiner Musik mögen.


Das ganze Tape ist dynamisch und hat etwas für jeden dabei.



Das Mixtape besteht aus 12 Tracks, wie lange hast Du daran gearbeitet? 


ScholarX: Angefangen hat alles im Bless Fire Studio im Jahr 2012. „Roll Another“ war der erste Track des Albums welcher dort entstanden ist. Danach war ich lange mit der Reggae Band „Movementality“ unterwegs und habe mein Solo-Projekt auf Eis gelegt.


In 2014 begann ich dann mit den Aufnahmen für Silver Lining. Dank der Unterstützen des lokalen Soundsystems Root Block, konnte ich in ihrem Studio alle Tracks aufnehmen. Zu Beginn war nicht klar wie das Mixtape sein wird, ich wollte etwas Neues ausprobieren. Es dauerte bis Anfangs 2016 bis der letzte Song aufgenommen war.



Hast Du einen Lieblingstrack?


ScholarX: „The Present“ wäre mein Lieblingstrack in diesem Projekt. Es ist der Track, der Silver Lining komplett machte. Zu dem ist es der persönlichste Track des ganzen Mixtapes. Ich habe auch den Refrain geschrieben, der von Tasha K. gesungen wird. Es ist ein sehr selbstreflektierender Song.







Welche Musiker haben Dich bisher am meisten beeinflusst?


ScholarX: Textlich und technisch würde ich definitiv Nas als mein grösster Einfluss bezeichnen.


Musikalisch wäre es Kanye West. Ich selbst produziere keine Musik, doch die Art und Weise wie seine Songs aufgebaut sind, ist für mich eine enorme Inspiration.



 Was planst Du für die Zukunft in Bezug auf deine Musik?


ScholarX: Zurzeit sind verschieden Projekte in den Startlöchern. Ich möchte nicht zu viel Vorweg nehmen, aber so viel kann ich aber sagen, das Mikrophon glüht in unserem Studio.



Etwas, dass Du den Gästen vom 19.11.2016 im Le Singe sagen möchtest.


ScholarX: Lasst uns das Le Singe ausverkaufen und ein Statement machen. Der Hip Hop lebt in Biel!






Alle Informationen zur Release-Party am 19. November findest Du hier und um Dich bereits jetzt auf die Party einzustimmen findest du nachfolgend das gesamte Mixtape “Silver Lining”. Enjoy!