LATERNA MAGICA (mit deutschen Übertiteln)

DATE/DATUM 28 Apr 2022
20:00 - 21:30
EVENEMENT/EVENT Theater

BILLETS plein tarif : 42.- réduit (AVS, AI, AC) : 38.- étudiant·e / enfant / apprenti·e : 15.- professions du spectacle : 15.- Carte culture Caritas : 21.- abo ½ tarif Nebia : 21.- AG Nebia : 0.- AG culturel : 0.-
INFO

Ingmar Bergman ne participe pas au drame ; il le traduit, le matérialise, le sublime. Une invitation à entrer dans l’univers mental du fameux cinéaste et à visiter son monde intérieur en traversant son autobiographie insolite.

Ce spectacle est une réinvention pour le plateau de la fausse autobiographie d’Ingmar Bergman. Ce récit sans complaisance, entre mémoires et exutoire psychanalytique, dessine un autre portrait du génie protéiforme. Il se raconte, les souvenirs dérivent, réinventant sa propre histoire pour en mesurer l’étendue et se l’approprier enfin. Bergman fait de sa vie une matière, fertile et fluctuante, pétrie de contrariétés, d’humour et de manques, sédiments propices à l’éclosion de sa créativité.

Laterna magica est dans ce sens-là plus auto-analyse qu’autobiographie ; rien n’y est chronologique, mais tout a une logique interne qui nous parvient sans filtre. Comme une porte entrebâillée qui nous invite à entrer dans l’univers mental de l’artiste. Une invitation à visiter son monde intérieur.
Ce livre est un dévoilement souvent cruel et douloureux où la folie destructrice, la fuite dans le travail et la séduction tiennent la plus belle des places. Peu d’artistes sont allés aussi loin dans les profondeurs du psychisme humain, n’ont fouillé avec tant d’acharnement les zones obscures et irrationnelles de l’homme, en puisant dans les racines de leur propre enfance, de leurs rêves et de leurs obsessions.

Révéler le manque, le creuser jusqu’à l’abîme, jusqu’à ce que le masque-mensonge tombe et que le visage-vérité apparaisse. Car l’essentiel est au-delà des mots. Voilà pourquoi, chez Bergman, la parole est toujours nimbée d’un halo de silence. Ce silence, éclairant, assourdissant, comme l’expression d’une vérité toujours insaisissable.

~ 85 min. / tout public, dès 12 ans.

La représentation est surtitrée en allemand et en français, en collaboration avec l’association Ecoute Voir.

Si vous êtes malentendant ou sourd et que vous souhaitez être bien placé pour lire les surtitres inscrivez-vous sur ST@ecoute-voir.org

Bande-annonce : https://youtu.be/cFI4Kvzbnsc

 

Ingmar Bergman nimmt nicht am Drama teil; er überträgt, materialisiert und sublimiert es. Eine Einladung, in die geistige Welt des berühmten Filmregisseurs einzutauchen und mittels seiner ungewöhnlichen Autobiografie sein Innenleben kennenzulernen.

Dieses Stück ist eine Bühnenbearbeitung von Ingmar Bergmans angeblicher Autobiografie. Diese schonungslose Erzählung zwischen Memoiren und psychoanalytischem Ventil entwirft ein anderes Porträt des vielseitigen Genies. Er erzählt über sich selbst, die Erinnerungen schweifen ab, er erfindet seine eigene Geschichte neu, um ihr Ausmass zu ermessen und sie sich schliesslich anzueignen. Bergman macht aus seinem Leben eine ertragreiche, fluktuierende Materie, durchsetzt mit Widersprüchen, Humor und Mängeln als Sedimenten für das Erstarken seiner Kreativität.

Laterna Magica ist in dieser Hinsicht eher eine Selbstanalyse als eine Autobiografie; nichts folgt hier einer Chronologie, doch alles hat eine innere Logik, die uns ungefiltert erreicht. Wie eine halbgeöffnete Tür, die uns einlädt, uns in die Gedankenwelt des Künstlers zu begeben. Eine Einladung, seine Innenwelt zu besuchen.

Bergmans Buch ist eine oft grausame und schmerzhafte Enthüllung, in welcher der zerstörerische Wahnsinn, die Flucht in die Arbeit und die Verführung die Hauptrollen spielen. Nur wenige Künstler drangen so tief in die Abgründe der menschlichen Psyche vor und gruben so hartnäckig in den dunklen und irrationalen Bereichen des Unterbewusstseins, um bis zu den Wurzeln ihrer Kindheit, ihrer Träume und ihrer Obsessionen vorzustossen.

Den Mangel aufdecken, ihn bis zum Abgrund blosslegen, bis die Maske der Lüge fällt und das wahre Gesicht erscheint. Denn das Wesentliche liegt jenseits der Worte. Aus diesem Grund ist das Wort bei Bergman immer von einem Kreis der Stille umgeben. Diese erhellende, ohrenbetäubende Stille, Ausdruck einer stets unfassbaren Wahrheit.

~85 min. / für alle, ab 12 Jahren.

Die Aufführung wird in Zusammenarbeit mit dem Verein Ecoute Voir auf Deutsch und Französisch übertitelt.

Wenn Sie schwerhörig oder Gehörlos sind und gut platziert sein möchten, um die Übertitel zu lesen, melden Sie sich unter ST@ecoute-voir.org.

Teaser: https://youtu.be/cFI4Kvzbnsc

LIEU/ORT Nebia
Rue Thomas-Wyttenbach 4
Biel/Bienne

Upcoming Events at Nebia

iCal | RSS