Lyrik und mit Ulrike Almut Sandig und Jürg Halter

DATE/DATUM 19 Mar 2020
0:00 - 21:00
EVENEMENT/EVENT Lesung

BILLETS 20 CHF / 15 CHF / 5 CHF
INFO

Trotz Corona-Virus – die Literarische lädt herzlich ein zu der nächsten Lesung im Rahmen unserer Reihe «Lyrik und», in der wir Dichtes mit etwas zweitem Interessanten kombinieren. Ausgangspunkt der diesjährigen Veranstaltung ist die Lyrikanthologie «Grand Tour» (Hanser 2019) von Jan Wagner und Federico Italiano, in der die beiden Herausgeber sieben «Reisen durch die junge Lyrik Europas» – so der Untertitel – versammelt haben. Wir haben nun zwei der auf dieser Grand Tour besuchten Lyriker*innen nach Biel eingeladen: Die deutsche Lyrikerin Ulrike Almut Sandig und den Berner Künstler Jürg Halter. Sie werden aus ihren Texten lesen und wir werden ins Gespräch kommen: Über das Schreiben, über (europäische?) Identität und Verschwinden, über Musik und Lyrik und und. Wir freuen uns!

Zu den Personen:

Ulrike Almut Sandig wurde 1978 geboren und wuchs in Nauwalde (Sachsen) auf. 2005 erschien ihr erster Gedichtband. Für Ihre Auftritte arbeitet sie eng mit Künstler*innen aus anderen Sparten zusammen und bringt ihre Texte in Musikperformances zum Klingen. Für ihr Schaffen ist sie bereits mehrfach ausgezeichnet worden und viele ihrer Texte liegen in Übersetzung vor. Sie lebt heute mit ihrer Familie in Berlin.

Jürg Halter wurde 1980 in Bern geboren. Er ist Schriftsteller und Performancekünstler und trat bis 2015 auch als Rapper Kutti MC auf. Er hat an der Hochschule der Künste in Bern Bildende Kunst studiert und hat bereits diverse Gedichtbände und Musikalben veröffentlicht. Für seinen ersten Roman «Erwachen im 21. Jahrhundert» (Zytglogge 2018) ist Jürg Halter letztes Jahr mit dem Literaturpreis des Kantons Bern ausgezeichnet worden.

Foto von Ulrike Almut Sandig © Dirk Skiba

LIEU/ORT Librairie Bostryche
Zentralstrasse 14 / am Brunnenplatz
Biel / Bienne

Upcoming Events at Librairie Bostryche

  • No events in this location
  • iCal