WAS DAS NASHORN SAH, ALS ES AUF DIE ANDERE SEITE DES ZAUNS SCHAUTE (9+)

DATE/DATUM 28 Nov 2021 until 1 Dec 2021
17:00 - 18:30
EVENEMENT/EVENT Theater

BILLETS
INFO

Produktion La Grenouille, Biel/Bienne
Von Jens Raschke

Eine Parabel über kollektives Wegsehen. Ein starkes Plädoyer für Zivilcourage und nicht zuletzt dafür, den Blick vor Unrecht nicht zu verschliessen. Fesselnd, poetisch, witzig und berührend. Wegsehen oder Hinsehen? Bär oder Pavian?
Mama und Papa Pavian, Herr und Frau Mufflon, Enten, Schwäne und das Murmeltiermädchen leben zufrieden im Zoo. Ihnen geht es gut, auf jeden Fall besser als vielen anderen. Zwar ist das bengalische Nashorn neulich gestorben, lag eines morgens steif und mit traurigen Augen in seinem Gehege. Dann kommt ein neuer junger Bär in den Zoo. Und stellt viele Fragen. Was das für merkwürdige spindeldürre Zebrawesen auf der anderen Seite des Zauns sind? Warum es manchmal so übel stinkt? Was ist eigentlich mit dem Nashorn passiert? Und warum sind alle Vögel verschwunden? Die Fragerei passt Papa Pavian und den Zoobewohnenden gar nicht. Der Bär solle sich da raushalten, sonst bringe er sich und alle anderen in Gefahr. Als der Bär es nicht länger aushält, fasst er einen folgenschweren Plan…

Besetzung
Autor Jens Raschke
Inszenierung
Julien Schmutz
Mit
Arthur Baratta, Nicole Bachmann, Clea Eden, Christoff Raphaël Mortagne
Bühnenbild
Valère Girardin
Lichtgestaltung
Gaël Chappuis
Musikkreation
François Gendre
Kostüme
Eva Butzkies
Dramaturgie
Charlotte Huldi
Theaterpädagogik
Ilona Siwek
Technik
Tom Häderli
Mitarbeit Technik Tournee Monika Hug
Photos Guy Perrenoud
Französische Übersetzung Antoine Palévody
Rechte Theaterstückverlag Korn-Wimmer & Wimmer, München
Produktion La Grenouille – Theaterzentrum junges Publikum / Centre théâtre jeune public Biel/Bienne April 2021

LIEU/ORT La Grenouille im Rennweg 26
Rennweg 26
Biel

Upcoming Events at La Grenouille im Rennweg 26

iCal | RSS